email

Besucher seit 15.02.2004:

 

letzte Aktualisierung:
11 August 2007

BuiltWithNOF
kleine Labelkunde

Der enthusiastische Plattensammler kennt sie alle, die großen Plattenlabels, die oft über Erfolg und Misserfolg von Musik und Künstlern entscheidend mitbestimmen. Hier erfahrt Ihr ein paar geschichtliche Hintergründe über die “Großen”.

Nachdem Emil Berliner 1887 erstmals sein “Grammophon” mit einer horizontal drehenden flachen Scheibe als Tonträger vorgestellt hatte und damit als Erfinder der Schallplatte gilt, rief er 1895 in Philadelphia die “Berliner Gramophone Company” ins Leben. Seine in Deutschland verbliebenen Brüder Jacob und Joseph Berliner gründeten 1898 die “Deutsche Grammophon-Aktiengesellschaft” in Hannover, die bis heute, besonders auf dem Klassiksektor Bestand hat. Für den Unterhaltungsbereich wurde eigens das Polydorlabel geschaffen, was besonders auf dem Schlagersektor sehr erfolgreich war.  

“Nipper wird zum Markenzeichen”

Das Ölgemälde des Liverpooler Malers Francis Barraud, das zunächst einen Edison “Walzen” Phonographen mit dem Terrier “Nipper” zeigte, sollte zum bekanntesten Firmenlogo der Musikindustrie werden, nachdem es retuschiert und mit einem “Berliner-Grammophon” ausgestattet worden war. Mit Emil Berliners Zusatz “His master’s voice” ging es um die Welt.

1924 verkaufte Berliner seine inzwischen Gram-O-Phone Company genannte Firma mit dem Nipper-Markenzeichen an die “Victor Talking Machine”, welche wiederum schon einige Jahre später von dem Radiohersteller “Radio Corporation of America” (RCA) übernommen wurde. Fortan wurden dort Platten unter dem Label  RCA Victor veröffentlicht.

Benannt nach dem elektronischen Aufnahmeverfahren wurde 1925 in Deutschland die “Electrola” gegründet. In ihrem Vertrieb fanden sich später die großen Labels, wie Columbia, Odeon, Capitol, Mercury und Imperial. 

In Europa entsteht 1931 aus dem Zusammenschluß aus der “English Graphophone Company” und der “Londoner Gramophone Company” die “Electric and Musical Industries” (EMI).

1958 wird von Bertelsmann die Ariola gegründet, die neben Electrola und Deutsche Grammophon großen Marktanteil erwerben kann.

 

wird noch weiter ergänzt...

     

[Beckers-Plattenboerse] [über mich] [meine Angebote] [alles über Singles] [Reinigung und Pflege] [Die Singlehitparade] [Geschichte der Single] [kleine Labelkunde] [Cover Restaurierung] [Promos - Werbeplatten] [Labels] [Jukebox] [Forum] [links] [Impressum]